www.first-class-fluege.de - Logo

 

Business Class und First Class Flüge buchen

 

Flug hier buchen >>

Chefsessel anstatt Sardinenbüchse!

 

Die heutigen Linien-Fluggesellschaften unterteilen ihre Sitzplatz-Angebote in drei verschiedene Beförderungsklassen, für welche sich die Passagiere entscheiden können.

 

 

 

 

Entspannung  beim Flug: Die Business Class

 

Exklusive Menüs in der Ersten Klasse genießen

 

Auf engstem Raum: Die Economy Class

 

Gepäckausgabe am Flughafen

Diese Klassen unterscheiden sich in der Bequemlichkeit und demzufolge natürlich im Preis, wobei die First Class die teuerste Variante ist, gefolgt von der Business Class und schließlich der Economy Class. Lesen Sie unten, welche Klassen von welchen Personen genutzt werden, und welche Leistungen diese dem Fluggast bieten:

 

First Class

 

First Class Sitzplätze werden in der Regel nur auf Langstreckenflügen und in großen Flugzeugen, wie beispielsweise der Boeing 747 oder dem Airbus A340, angeboten. Größter Vorteil der First Class ist der Sitzabstand und damit verbunden die Bein- und Bewegungsfreiheit; er beträgt in der First Class mehr als zwei Meter im Gegensatz zur Business Class mit 1,50 Metern oder der Economy Class mit gerade einmal 81 Zentimetern. Die Preise für einen Flug in der First Class sind mindestens doppelt so hoch wie die in der Business Class, jedoch wird man hier in der Regel fürstlich bewirtet und der Flug wird zum Erlebnis. Selbst eine Übernachtung ist in der First Class sehr angenehm; manche Fluggesellschaften haben sogar geschlossene Kabinen mit vollwertigen und bequemen Betten.

 

Business Class

 

Die Business Class ist nicht ganz so komfortabel wie die First Class, jedoch auch sehr angenehm. Hauptziel dieser Klasse ist es, den Passagier ausgeruht an sein Ziel zu bringen. Besonders Geschäftsreisende entscheiden sich häufig für einen Platz in dieser Klasse, da das Arbeiten hier sehr gut möglich ist. Im Vergleich zur Economy Class ist das Angebot an Speisen und Getränken in der Business Class vielfältig. Interessant und für viele Fluggäste von großer Bedeutung ist zudem, dass die Passagiere der Business Class ihr Gepäck, nach dem Verlassen des Flugzeuges, vor den Economy Class Reisenden erhalten.

 

Economy Class

 

Auch in der Economy Class haben die Fluggäste die Möglichkeit zu schlafen, allerdings weniger komfortabel als in der First Class. Die Sitze können zwar in eine waagerechte Position gebracht werden, jedoch ist das Platzangebot begrenzter.

 

Die Füße sind meist unter dem Sitz des Vordermanns. Die Economy Class, auch Holz- oder Touristenklasse genannt, ist die preisgünstigste Beförderungsklasse. Für kurze Strecken ist diese Klasse gut geeignet. Economy steht hierbei für Wirtschaftlichkeit oder Sparsamkeit und tatsächlich werden die meisten Flüge in dieser Klasse gebucht; in der Regel entfallen etwa 70 Prozent der Gesamtplätze auf diese Beförderungsklasse. Auf manchen Flügen, hauptsächlich bei Billig-Fluggesellschaften oder auf Kurzstrecken, gibt es sogar nur diese Platzwahl; First Class oder Business Class werden hier gar nicht angeboten.

 

Welche Vorteile genießt man als Reisender beim Business- bzw. First Class- Flug?

 

Passagieren, die eine höhere Beförderungsklasse wählen, werden meist viele Vorteile eingeräumt. So müssen sie beispielsweise für Übergepäck geringere Aufpreise zahlen als Passagiere der unteren Klassen. Auch höhere Freigepäckmengen werden ihnen zugestanden. Während der Wartezeit vor dem Abflug erhalten Passagiere der höheren Klassen zudem Restaurantgutscheine. Ist die Wartezeit dann vorüber, dürfen sie dann auch zuerst einchecken. Während des Fluges werden Passagiere der First Class zudem besser betreut; das Angebot an Zeitschriften sowie die Auswahl an Speisen und Getränken ist sehr viel besser als in den unteren Klassen.

 

 

 

Bildquellen: First Class Menü: © Keith Tarrier - Fotolia.com | Business-Class-Sitz: © Andrea Seemann - Fotolia.com | Touristenklasse: © panimo - Fotolia.com